Geschichte des OV-Neuwied


1955
Bereitstellung von 460,- DM zur Gründung des Ortsverbandes Neuwied


1955
Erster eingeschriebener Helfer und erster Ingenieur L. Henkhaf.
Bis zum Jahresende 9 Helfer.


1956
Behelfsmäßige Unterkunft in den Stadtwerken Neuwied. Geringe Ausrüstung.
Bis zum Jahresende 26 Helfer.


1957
32 Helfer.


1958
Berufsschullehrer H. Neubarth wird Ortsbeauftragter. Neue Unterkunft: 2 Baracken
in der Museumsstraße Neuwied wird Sitz eines hauptamtlichen Geschäftsführers.


1959
Landesleistungswettkampf Bad Kreuznach, 3. Platz.
Präsident des Bundesamtes für Zivilschutz weiht die neue Unterkunft ein.
Auf- Abbau des DLRG-Wachturms am Rhein.


1960
Der Luftschutzhochbunker gemeinsam mit der Bundeswehr beseitigt.


1961
Leistungswettkampf Bad Kreuznach.


1962
Leistungswettkampf Bad Kreuznach, 2.Platz.
Gerätekraftwagen für den Ortsverband Neuwied.


1963
Motorboot auf Anhänger für Ortsverband Neuwied.
Bereichsübung an der Wied in Datzeroth.


1964
VW-Kombi für Ortsverband Neuwied.


1965
Große Gemeinschaftsübung im Nettetal.


1966
Verwaltungsbarackenteil brennt aus. Einsätze bei Unwetterschäden.
Neue Feldküche für Ortsverband Neuwied.


1967
Verschiedene Hilfeleistungen. Zusammenarbeit mit anderen Hilfsorganisationen.


1968
Neue Unterkunft für Ortsverband Neuwied in der Engerser Landdstraße 113.


1969
Einweihung der neuen Unterkunft.


1970
Selbstbau einer Wasserversorgungsanlage. Wohnzelt für Ortsverband Neuwied.


1971
Beseitigung von Sturmschäden.


1972
3tägige Ausbildungsübung Friedrichsthal.


1973
Bereichsübung an der Wied in Irlich (Teilnahme von 200 Helfern aus 5 Ortsverbänden).
Brückenbau für Westerwaldverein.


1974
Zusammenarbeit mit Kinderheim St. Raphael. Feuerwehrmarsch Niederbieber.
Landtagsausschuß besucht den Ortsverband Neuwied.


1975
25 Jahre Bundesanstalt Technisches Hilfswerk; Tag der offenen Tür in der
Fußgängerzone Mittelstraße Neuwied.
Bau einer Farhzeugbrücke in Westerburg.


1976
Straßenbrücke in Westerburg gebaut. Bergung toter Fische aus der Mosel.


1977
Neue Unterkunft für Ortsverband Neuwied in Irlich/Heldenberg.
Neuer Manschaftskraftwagen.


1978
Ausbau der Unterkunft mit Garagen.


1979
Leistungswettkampf Rheinland-Pfalz in Bad-Kreuznach, 1. Platz.
Bundesleistungswettkampf in Arnsberg.
Einweihung der neuen Unterkunft. Tag der offenen Tür.


1980
Leistungswettkampf Rheinland-Pfalz in Ludwigshafen, 1. Platz.


1981
Bundesleistungswettbewerb in Hamburg. Ingenieur K .Schröder wird Ortsbeauftragter,
H. Neubarth bleibt Kreisbeauftragter.


1982
Leistungswettkampf Rheinland-Pfalz in Montabaur, 1. Platz.


1983
Letzter Bauabschnitt der Unterkunft erfolgt in Selbsthilfe mit finanzieller Beteiligung
des Bundes. Einsätze bei Hochwasser.


1984
Einweihung des neuen Gebäudes. Einsatz bei Flugzeugabsturz in Linz.


1985
Leistungswettkampf Rheinland-Pfalz, 1. Platz. Bundesleistungswettkampf in München.
Schornsteinfegermeister B. Unger löst des bisherigen Zugführer Industriemeister E. Schons ab,

welcher stellvertretender Ortsbeauftragter bleibt.


1986
Hilfe bei Sandoz / Schweiz


1987
Brücke in Mendig als Bahnhof.
Brückenbau in Waldbreitbach, Niederbreitbach.


1988
E. Schons legt Amt als stv. Ortsbeauftragter nieder.
H. Neubarth legt Amt als Kreisbeauftragter nieder.
Landesleistungswettkampf wieder schnellster in der Vorausscheidung.
Einsatz bei Dusar. Hochwassereinsatz.
Ausstattungsergänzung: Zwei Hebekissen und ein Kuststoffboot.


1989
Wegesperrung. Einsätze Katastrophenschutz-Schule. SD-Gerät neu.
Sprengung in Unkel-Bruchhausen. Einsätze der Elektroversorgungsgruppe.


1990
Tag der offenen Tür beim THW Neuwied. Einsatz nach Orkanschäden.


1991
Über 60 Helfer beim THW Neuwied. Ausrüstungsergänzung: LKW mit Ladebordwand.
Hilfskonvoi nach Russland.
Übungseinsatz bei Fa. Rasselstein Andernach.


1992
Übungseinsatz bei Fa. Rasselstein Neuwied.


1993
Hochwassereinsatz. Unterstützung Projekt "Burg Eltz im Nebel".

Brückenschlag über den Rhein beim Rheinland-Pfalz Tag.


1994
Bahnunglücksübung in Neuwied. Großfeuerübung B42. Helfer von Neuwieder THW im Sudan.


1995
Erstellung eines "Alarm- und Einsatzplanes" mit anderen Hilfsorganisationen.
Hochwassereinsatz Neuwied.


1996
Vollbrandübung im Rasselstein Neuwied. Stromversorgung Forstmesse.


1997
Hochwasser im Kreis Neuwied. Einsatz Frankfurt /Oder. Auszeichnung für Oder-Helfer.
Ernstfallübung im ehem. Steinbruch an der "Alteck".
Bau eines Klettergerüstes für Kindergarten Leutesdorf.


1998
Hochwassereinsatz. THW-Helfertag in Neuwied. Großübung mit DLRG auf dem Rhein.


Ab jetzt ist die Geschichte unter Aktuelles ab Jahr 1999 zu finden ......

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION