Technischer Berater Hochwasserschutz und Deichverteidigung

Zur Aufgabe des Technischen Beraters Hochwasserschutz und Deichverteidigung (TB-HuD) gehört es Deichbesitzer, Stäbe und die vor Ort Arbeitenden Einheiten über die Durchführung von Sicherungs- und Schutzmaßnahmen an Gewässern und Hochwassergefährdeten Bereichen zu beraten.

Um diese Aufgabe zielgerichtet und lagegerecht erfüllen zu können ist eine genau Kenntnis über die gängigsten Hochwasserschutzsysteme mit Ihren Vor- und Nachteilen sowie den Möglichkeiten des THW effektiv helfen zu können nötig. Zusätzliche ist das Erkennen von Schad- und Schwachstellen an Deichen ein bedeutender Punkt der Ausbildung, denn nicht immer wenn Wasser aus einem Deich austritt steht ein Deichbruch kurz bevor.

Neben den genauen Kenntnissen über die zu treffenden Maßnahmen kann er bei der Erkundung von Sandsackfüllplätzen, dem Erstellen von Sicherheitsplänen und Logistikstützpunkten Beratend zur Seite stehen. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit des TBHuD ist die Vermessung im Hochwasser. Hier geht es zum Beispiel um das Festlegen von Überschwemmung gefährdeten Bereichen oder die Erhöhung von Deichen bei steigenden Wasserständen.

Nach einer Woche praxisnaher und fundierter Ausbildung an der THW Bundesschule im Standort Hoya konnten die neuen Technischen Berater die Ortsverbände zurückkehren um ihre Arbeit aufzunehmen. Denn das nächste Hochwasser kommt bestimmt.

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION